...~Haruka at China~...

20.11. - 03.12.08 : Von Reisen, Ausflügen und der Arbeit dazwischen

Hey Leute !
 Tut mir schrecklich Leid, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe, aber es ging die letzten Wochen ganz schön rund. Daher leg ich auch gleich mal los:

 Am 20.11. habe ich meine Elementary Mid-Term-Examination geschrieben. War ganz schön schwer, aber machbar. Hatten zwei Stunden zeit .. habe aber nur eine gebraucht :D
Anschließend sind wir alle zusammen zu McDoof frühstücken gegangen. Dort haben uns Carlos und Manuel (Venezuelaner) erzählt, dass sie an diesem Wochenende nach Hongkong fliegen. Von der Idee auch endlich mal zu verreisen total begeistert haben sich Isabelle und ich uns daran gemacht billige Flüge nach Hongkong im Internet zu suchen. Konnten aber leider keine finden, sodass wir uns überlegten in den nächsten Tagen mal ein Reisebüro aufzusuchen. 
 Kurze zeit später bekam ich dann eine Mail von der Modelagentur, dass ihnen unsere Fotos gefielen und sie sich melden würden, wenn sie einen Job für uns hätten.
 Den restlichen Tag habe ich dann mit Guild Wars spielen, kochen, aufräumen und gfxen (Graphics Design Krams für meine andere Page) verbracht.

 Freitag waren wir Wandern. Der ganze Kurs und meine beiden Lehrer. Hat wirklich spaß gemacht! Wir sind zu einem Berg auf dem Blumengärten angelegt waren (siehe Fotos 21.11.). Es war ein richtig schöner, sonniger Tag (nicht so kalt wie die Tage zuvor).
 Anschließend war ich mit den Israelis Hilla (30) und Lital (29)Mittagessen (die beiden sind wirklich cool drauf!) und mit Isabelle ein echtes chinesisches Kleid bei Rani abholen, welches wir per Internet bestellt hatten. Zusammen waren wir dann noch Salatessen und später mit der ganzen Gruppe Abendessen. Dort habe ich Adlin (USA) wiedergesehen und ihre Freundin Janette (Dt. die in den USA lebt) kennengelernt. Habe mich den gesamten Abend mit den beiden Unterhalten, sodass wir nach dem Essen noch zusammen in eine Kneipe weiter quatschen und Shisha rauchen gegangen sind. Leider hat sich Selina (eine Chinesin, die mit uns gegangen ist) aus Liebeskummer total die Kante gegeben, sodass wir sie nach Hause bringen mussten (mega Umweg für mich *schnief*). Trotzalledem war der Tag echt super schön.

 Am 22.11. habe ich mich richtig ausgeschlafen und mit meiner Familie telefoniert. Abendessen war ich mit Harald, der mich, nun da seine "beste" Freundin (Chinesin) für zwei Monate auf Reisen gegangen ist, wiederentdeckt hat. ... naja und wahrscheinlich auch, weil in seiner neuen Wohnung Bauarbeiten vorgenommen werden müssen, sodass er momentan kein Badezimmer hat. Daher durfte er dann meins benutzen
 Am späten Abend war dann wieder DVD-Abend mit meinem Hasen angesagt. Haben uns "Jumpin' Jack Flash " mit Whoopi Goldberg aus dem Jahr 1986 angeschaut. War echt super spaßig, auch wenn die Internetverbindung nicht so ganz wollte, wie ichs gerne gehabt hätte!

 Der Sonntag war prinzipiel genauso wie der Samstag. Habe lange geschlafen und Harald beim Abendessen Gesellschaft geleistet.

 Am 24.11. habe ich nach der Uni einen Vertrag mit der Modelagentur unterschrieben. Blabla nach dem Motto, dass ich nur für diese Agentur arbeiten darf und mein minimaler Stundenlohn, der nicht unerschritten werden darf, wurde festgelegt.
 Abends hae ich mir Reis gekocht.

 Montag in der Uni hat mich Max (D), um Hilfe für die Internetverbindungen seiner Firma gebeten, da wohl der IT-Typ der Firma aus Deutschland zur Zeit in China ist und mit dem chinesischen Internet bzw. mit der Vernetzung der Chinesischen und Deutschen Firma nicht klar kam und Max ihm erzählt hat, dass ich lustige Methoden verwende, um auf dt. Server und all sowas zu zugreifen und so etwas schneller surfen kann (will nich wissen, was er ihm noch alles erzählt hat). So habe ich also  zusammen mit meinem Hasen (der mir damals eine VPN Verbindung erstellt hat) den Nachmittag damit verbracht eine Mail fertig zumachen, in der Schritt für Schritt erklärt wird, wie man solch eine Verbindung erstellt. :D
 Abends waren wir auf der Straße in einem möchte gern Buffet essen... das Essen war absoluter Mist: Kalt, fettig/ölig und vollkommen überteuert. Aber gut ... kann mal passieren.
 Anschließend war ich dann bei den Israelis zu Hause, wo wir aus den Aufnahmen, die sie von unserem Kursausflug zu den Bergen ein Film zusammenschnitten. Hat super viel spaß gemacht und wir konnten uns den ganzen Abend vor lachen nicht mehr einkriegen. :D

 Am nächsten Tag haben wir uns dann das Video in unserem Kurs angeguckt.
 Abends waren wir in einem Amerikanischen Restaurant. Dort habe ich Lana (Chinesin,25) und Roy (USA, über 60 ?), Nachbarn von BJ kennen gelernt. Die beiden sind echt super cool drauf und haben mich daher spontan zu einem Thanksgivingessen für den nächsten Tag eingeladen.

 Am 27.11. war wieder Kursausflug angesagt. Wir sind Erdbeeren pflücken gegangen mit unserer Elementary Lehrerin. Lustigerweise sind wir beim Musik Square aus dem Bus ausgestiegen. Dort steht eine Statue zur Erinnerung an die World Choir Games 2006 (siehe Fotos 27.11.). Da mein Vater, meine Mutter, mein Freund und auch meine "große Schwester" bei diesem Festival mitgearbeitet haben, konnte ich ihre Unterschriften finden. Das war wirklich ein schöner Moment und ich musste mich so zusammenreißen nicht anzufangen zu weinen. :D
 Mittagessen waren wir bei MC Doof, da wir nur 20 Minuten später Lana, Jerry und Mirrar (USA, Englisch Lehrerin) am Westgate getroffen haben. Mit ihr sind wir mit einem Boot aufs Festland gefahren, wo wir ihren Unterricht in einer anderen Universität besucht haben. War wirklich interessant ihre Unterrichtsmethoden zu sehen und Chinesen Englisch sprechen zu hören (hab kein Wort verstanden durch ihre merkwürdige Aussprache/Akzent :D ). Vo dort aus sind wir dann mit anderen ausländischen Lehrern (Holländerin, ein paar anderen Amerikanern und Chinesen) HotPot essen gegangen (mit Fondue zu vergleichen). War richtig lecker und somit ein gelungenes Thanksgivingessen.
 Am frühen Abend sind wir zurück nach Xiamen kurz einkaufen gegangen und dann bei BJ den Film "Life" gucken. 
 Danach haben mich BJ und Lana nach Hause gebracht.

 Über die letzten Tage hatten wir (Isabelle, Mark, Alex, BJ, Kristen, Harald, Madelief und ich) uns überlegt, dass wir vom 4.12 abends bis zum 9.12. morgens nach Hongkong fahren wollten (mit dem Bus). So habe ich mich also am 28.11. nach der Uni auf die Suche nach einem großen Rucksack gemacht. Dabei habe ich Eli (USA) und ihren Sohn getroffen, die mir ihren Rucksack anbot. Daraufhin bin ich mit zu ihrer Wohnung, wo ich dann auch ihren Mann kennen lernte und einige Stunden mit ihrem 4-Jahre alten Sohn Sammy spielte (so süß der kleine).
 Später habe ich dann noch einige Musik CDs für Isabelle gebrannt.
 Am Abend waren wir Deutsch essen (wie immer super lecker!) und einkaufen. Dabei hat BJ Jenga (das Holzklotz-Stapelspiel) gefunden und gekauft, was wir dann den ganzen Abend spielten. Allerdings waren diese Holzklötze mit Zahlen versehen, sodass wir uns überlegten jede Zahl mit einer Aufgabe zu versehen (Z.B.: 1.tauscht Hosen mit der person gegenüber, 2. steh zwei min auf einem Bein, 3. Zeichne ein zwei Minuten Bild von der person neben dir usw.)  Hatte noch nie so viel Spaß bei einem Spiel. Super genial (siehe Fotos 28.11.)!

 Gulangyu zum 6. mal (oder so)! Am Samstag habe ich mich mal wieder auf meine Lieblingsinsel zusammen mit Isabelle, die dort noch nie war, begeben (siehe Fotos 29.11).
 Anschließend waren wir zusammen mit den Israelis Hilla und Lital beim Koreaner essen und den Film "Taxi Driver" mit Robert De Niro aus dem Jahr 1976 gucken. Total abgedreht und brutal, aber künstlerisch gesehen der abolute Hammer! Muss man einfach mal gesehen haben.
 Nach dem Film hat mit Lital ihren Tracking Rucksack gegeben/geliehen, da der Rucksack von Eli viel zu klein war, für den ganzen Kram den ich in HongKong noch alles kaufen wollte

 Am 30.11. musste ich morgens früh raus, um professionelle Fotos für meine "Modelmappe" anfertigen zu lassen: natürlich umsonst (juhu)! Haben zusammen mit Sam (FR) Hochzeitsfotos gemacht und Einzelbilder mit Perücke und viiiiel Augenschminke (siehe Fotos meine Kamera Model). Da ihnen unsere Fotos so gut gefielen, fragten sie uns ob sie einige in ihrem Geschäft aufhängen und auf ihrer Internetseite zur Schau stellen dürften, ohne Bezahlung. Wenn wir nicht zustimmen sollten, wollten sie die Bilder angeblich alle wieder löschen .... allerdings glaube ich, dass hier ein Übersetzungsfehler unserer Agentin vorliegt :D ... war doch sehr drastisch von ihr formuliert. Naja wie auch immer am Ende des Abends bekamen wir auf jeden Fall alle unbearbeiteten Bilder (siehe Fotos 30.11.) und gingen zum Koreaner essen (ich liebe den Koreaner <3). 

 Am 01.12. (Montag) habe ich mich nach der Uni mit Isabelle getroffen, da sie unbedingt die Modelfotos sehen wollte und wir zusammen abends einen anderen Koreaner ausprobieren wollten, der aber bei weitem nicht so gut war, wie der andere.

 Dienstag war ich nach der Uni mit Roy (USA) Mittagessen und spazieren. Bei seinem Wohnkomplex angekommen, trafen wir BJ und Lana, sodass wir alle zusammen am Strand Drachen steigen ließen und einen VW Beatle aus Sand bauten (siehe Fotos 02.11.). 
 Anschließend sind wir zu einem Lebensmittelmarkt gefahren. Dort haben wir Gemüse gekauft und abends bei Lana gekocht und gegessen. SUPER LECKER!

 Mittwoch haben mich Hilla und Lital nach der Uni zum Mittagessen eingeladen. Sie haben eine super leckere Pilzsuppe gekocht und extra für mich versucht Schokoladenfondue zu machen. So lieb und süß die beiden und wahnsinnig lecker das Essen <3
 Anschließend bin ich schnell für unseren HongKong Trip am nächsten Tag einkaufen gegangen. Den Rest des Tages habe ich damit zugebracht Postkarten bzw. Weihnachtsgrüße an meine Oma, meine Tante, meinen Freund und die Theater AG des NIGE zu schreiben.

14.12.08 15:44
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Ralf (15.12.08 18:34)
Da im Internat alle möglichen und unmöglichen Seiten gesperrt sind, hat mich Berit besucht und ihre böseböseböse schuelervz Aktivität gepflegt. Berit und ich haben uns danach dann erstmal alle deine Fotos reingezogen ...Hammer :-D Wir waren/sind begeistert! :-) Was sagte Berit "unsere kleine Laura" :-D


Berit (15.12.08 23:26)
Ja Ralf ist doch auch so ^^ Vorallem der Pony ändert "die kleine Laura" ja total und der zickige Blick :D
Sind aber echt richtig geil geworden die Fotos. Ralf hat dich nicht erkannt ^^ (ok ich auch nicht auf allen aber das ist nicht der Punkt :D)
So gute nacht kleine Laura bzw. dir gleich einen Dienstag Morgen =) HAVE A NICE DAY

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Sprüche und Fotos

Die Trauer endet dort, wo der Wahnsinn beginnt und aus Tränen ein Lächeln wird.


Gratis bloggen bei
myblog.de